Renovierung von gusseisernen heizkörpern schritt für schritt

Einvon Terma-Mitarbeitern restaurierter Heizkörper, im Hintergrund das gleiche Produkt in dem Zustand, in dem es bei uns angeliefert wurde. 

LANGLEBIGKEIT UND ZEITLOSES DESIGN 

Gusseiserne Heizkörper sind einzigartige Produkte, sowohl wegen des Materials, aus dem sie hergestellt sind, als auch wegen ihrer dekorativen Eigenschaften. Terma bietet nicht nur fertige neue Gussheizkörper an, sondern auch einen Sanierungsservice, mit dem diesen funktionalen Gegenständen neues Leben eingehaucht werden kann. 

Heizkörper aus Gusseisen eignen sich nicht nur für klassische und stilisierte Innenräume, sondern finden auch in modernen Einrichtungen ihren Platz und verleihen ihnen Charakter und einen zeitlosen Touch. Gusseisen lässt sich hervorragend mit anderen natürlichen Materialien wie Holz, Stein oder hochwertigen Naturtextilien wie Wolle kombinieren. Außerdem ist es ein langlebiges Material; nach einer Renovierung wird uns ein gusseiserner Heizkörper noch Jahrzehnte lang dienen. Wenn Sie sich für einen gusseisernen Heizkörper entscheiden, können Sie außerdem sicher sein, dass wechselnde Moden und Designtrends seinen zeitlosen Charakter nicht beeinträchtigen werden.  

     Ein Heizkörper nach der Restaurierung. 

WARUM GUSSEISERNE HEIZKÖRPER RESTAURIEREN? 

Gusseiserne Heizkörper haben oft einen sentimentalen oder sogar historischen Wert. Terma erhält nicht nur reich verzierte Exemplare aus der Zeit der Jahrhundertwende vom 19. zum 20. Jahrhundert, sondern auch schlichte Rippenheizkörper aus der Zeit des sozialistischen Realismus, deren Besitzer, die den Eklektizismus schätzen, die ursprünglichen Designelemente dieser Zeit in ihren Innenräumen bewahren wollen. Die breite Palette an Oberflächenbehandlungen, die wir für gusseiserne Heizkörper anbieten, bietet die Möglichkeit, mit Farben zu spielen und sogar dekorative Elemente hervorzuheben. 

Die Renovierung von gusseisernen Heizkörpern ist ein handwerklicher Prozess, der eine erfahrene Hand und ein sensibles Auge erfordert, um die unter einer beschädigten Oberfläche verborgene Schönheit zu erkennen und hervorzuheben. Wir behandeln alle an uns gelieferten Heizkörper mit dem nötigen Respekt, denn nicht selten handelt es sich dabei um Gegenstände, die an die Jugend unserer Großeltern und Urgroßeltern erinnern. Wir gehen bei der Renovierung keine Abkürzungen, sondern nehmen uns für jede Rippe und jedes Detail so viel Zeit wie nötig, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Unsere Mitarbeiter sind Meister ihres Fachs und widmen sich tagtäglich dieser kreativen Arbeit. Das Ergebnis sind einzigartige, unverwechselbare Produkte, Heizkörper mit Seele". Das Team arbeitet unter der Aufsicht des Bildhauers Krzysztof Michalak, dem Schöpfer des originalen Kaszub-Heizkörpers, der die Renovierung von Heizkörpern mit historischem Wert mit seinem Wissen und oft auch mit seiner Hand unterstützt. Wenn Sie uns Ihre Heizkörper zur Restaurierung anvertrauen, können Sie sicher sein, dass sie in den Händen von Fachleuten sind, die über die nötige Erfahrung und das Wissen verfügen, um die Restaurierung fachmännisch auszuführen. 

Im nachfolgenden Text gehen wir näher auf die verschiedenen Phasen des Restaurierungsprozesses ein, damit Sie genau wissen, welche Maßnahmen von den Terma-Mitarbeitern ergriffen werden. 

Heizkörper, die nach bei der Ankunft im Werk in Czaple bei Danzig überholt werden. 

SCHRITT 1. ANNAHME EINES AUFTRAGS FÜR DIE RESTAURIERUNGSDIENSTLEISTUNG 

Wenn Sie an der Restaurierung Ihrer Gussheizkörper interessiert sind, laden wir Sie ein, uns über das Kontaktformular eine Anfrage zu schicken. Unser Team wird einen ersten Kostenvoranschlag erstellen und sich mit Ihnen in Verbindung setzen, um ein Angebot zu unterbreiten. Die Anfrage verpflichtet Sie nicht, unser Angebot anzunehmen, es entstehen für Sie keine Kosten, bevor die Heizkörper an uns geliefert werden. 

Wenn Sie sich nach der Unterbreitung des Angebots durch unser Team dazu entschließen, dieses anzunehmen, unterstützen wir Sie bei der Anlieferung der Heizkörper für die Restaurierung. Wir arbeiten mit erfahrenen Spediteuren zusammen und geben Ihnen auch Informationen darüber, wie Sie die Heizkörper für den Versand vorbereiten können. 

Nach der Ankunft in unserem Werk wird der Zustand der Heizkörper visuell beurteilt und fotografisch dokumentiert. Wenn in dieser Phase ein irreparabler Schaden festgestellt wird, setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung, um weitere Maßnahmen zu vereinbaren. 

Sobald der endgültige Preis für die Dienstleistung feststeht, wird der Auftrag für die Restaurierungsarbeiten in unser System eingegeben. Dies ist die Grundlage für die Erstellung einer Proforma-Rechnung, die Się von uns per E-Mail erhalten. 

ICH MÖCHTE MEHR ÜBER DIE RESTAURIERUNG MEINES GUSSHEIZKÖRPERS ERFAHREN

 

SCHRITT 2. PYROLYSE 

Nach der Sichtprüfung und den formellen Vorbereitungen wird der Heizkörper zunächst von alten, beschädigten Lackschichten befreit. Dieser Prozess erfolgt durch Pyrolyse, d. h. durch die thermische Zersetzung aufeinanderfolgender Schichten bei hohen Temperaturen, jedoch ohne Sauerstoff oder andere Oxidationsmittel. Die Pyrolyse findet in einem speziellen Ofen statt, wobei auch die Kalkablagerungen in den Heizkörperlamellen zerkleinert werden. Am Ende des Vorgangs lässt man den Heizkörper langsam abkühlen, und das Ergebnis des Verfahrens ist ein reiner Gusskörper, frei von Beschichtungen und Ablagerungen. Der Pyrolyse-Service wird von einem erfahrenen externen Anbieter durchgeführt und dauert in der Regel nicht länger als eine Woche. 

Ein Heizkörper nach dem Pyrolyseprozess. 

 Ein Heizkörper nach dem Pyrolyseprozess und der Demontage

SCHRITT 3. DEMONTAGE DES HEIZKÖRPERS 

Mit Hilfe eines speziellen Schlüsselsatzes zerlegt unser Mitarbeiter den Heizkörper in seine Einzelteile: Lamellen, Nippel, Reduzierstücke, Schrauben. Jedes dieser Bauteile wird sorgfältig auf etwaige Schäden oder Oberflächenfehler untersucht. 

Die am häufigsten Fehler an den Rippen sind Beschädigungen an den Muffen, tiefe Risse und Übergüsse an der Oberfläche. Diese sind in der Regel auf eine schlechte technische Qualität des Gussteils zurückzuführen. 

Werden nicht reparable Beschädigungen an Bauteilen festgestellt, werden diese defekten Rippen oder Nippel nicht weiter verwendet. Über diese defekten Teile wird der Kunde unverzüglich informiert. 

 

SCHRITT 4. REINIGUNG DER INNENSEITE UND DICHTIGKEITSPRÜFUNG DER EINZELNEN RIPPEN 

Jede Rippe wird zur Reinigung mit Druckluft beaufschlagt. Zusätzlich werden, falls erforderlich, hartnäckige Ablagerungen mit einem Schaber entfernt. Anschließend werden die einzelnen Rippen auf Dichtigkeit geprüft, indem sie mit Wasser gefüllt werden, um eventuelle Staubreste und Ablagerungen herauszuspülen. Wird ein Leck entdeckt, entscheidet ein Team von Mitarbeitern, ob es repariert wird oder, falls dies nicht möglich ist, die Rippe von der weiteren Verarbeitung ausgeschlossen wird. Die Reparatur der beschädigten Rippen erfolgt nach dem Strahlen (Schritt 6). Wenn ein Artikel von der Bearbeitung ausgeschlossen wird, werden Sie unverzüglich benachrichtigt. 

    Gewindelöcher in einem gusseisernen Heizkörper. 

SCHRITT 5. AUSBESSERN DER GEWINDE 

Jedes Gewinde in einer der Rippe wird mit den entsprechenden Werkzeugen (Gewindeschneidern) aufgearbeitet. Bei der Aufbereitung der Gewinde werden die Sitze gründlich gereinigt und die Gewinde geschärft, so dass die Rippen beim Verschrauben wieder  möglichst eng und gleichmäßig aneinander liegen. 

 

SCHRITT 6. STRAHLEN 

Die Oberfläche der Rippen wird mit einem kräftigen Stahlkornstrahl von Korrosion und Rückständen anderer Verunreinigungen gereinigt. Dieser Vorgang findet in einer speziellen Kabine statt, in die die Rippen nach dem Aufhängen an speziellen Haken gebracht geliefert werden.  

Das Ergebnis dieses Verfahrens ist ein Bauteil, dessen Oberfläche aus reinem Rohgusseisen besteht. 

 

SCHRITT 7. SICHTPRÜFUNG UND REPARATUR VON BESCHÄDIGUNGEN UND MÄNGELN 

Die für die Lackierung vorbereiteten Rippen werden sorgfältig auf kleinere Beschädigungen untersucht, die erst in diesem Stadium sichtbar werden. Beschädigungen und Hohlräume werden mit speziellen Reparaturpasten für Gusseisen von namhaften Herstellern ausgebessert, die sich fest und dauerhaft mit der Oberfläche verbinden. 

Das Ausbessern von Hohlräumen ist ein sehr wichtiger Schritt, der das Gespür des Mitarbeiters für die Form und eine besondere Sorgfalt erfordert. Bei sehr großen Verformungen, die durch schlechte Gussqualität verursacht werden, wird unser Mitarbeiter mit Ihnen den Umfang der Reparatur besprechen. Sie können sich dafür entscheiden die Oberfläche  zu glätten oder die Rippen in ihrem ursprünglichen Zustand zu  belassen, um die Authentizität des Heizkörpers zu erhalten.  

 Lackieren der Rippen und gusseisernen Heizkörperelemente. 

SCHRITT 8. LACKIERUNG 

Die vorbereiteten Rippen werden zunächst mit einer Schicht geeigneter Grundierung versehen. Sobald diese Grundierung getrocknet und ausgehärtet ist, werden die Rippen in die Lackierkabine zurückgebracht, wo sie in der vom Kunden angegebenen Farbe lackiert werden.  

Wir bieten eine Auswahl von RAL-Farben, eine Palette von Sonderfarben sowie dekorative Oberflächen an. Alle Farben und Lacke, die bei der Lackierung verwendet werden, sind für die Verwendung auf Gusseisenoberflächen geeignet. 

SCHAUEN SIE SICH UNSERE PALETTE VON OBERFLÄCHEN FÜR GUSSEISERNE HEIZKÖRPER AN

   Dichtigkeitsprüfung des Heizkörpers nach der Montage, der letzte Schritt vor dem Verpackungsprozess. 

SCHRITT 9. MONTAGE DES HEIZKÖRPERS 

Die trockenen Rippen, deren Lackschicht entsprechend gehärtet wurde, werden zur Verschraubung vorbereitet. Die Konfiguration wird im Voraus mit Ihnen festgelegt; so ist es zum Beispiel möglich, aus einem ursprünglich gelieferten Zehn-Rippen-Heizkörper zwei Fünf-Rippen-Heizkörper zu montieren. Die Rippen werden mit den Originalnippeln und, wenn die Originalbeschläge aufgrund von Beschädigungen nicht mehr verwendet werden können, mit Ersatznippeln verbunden. Jedes Gelenk wird mit einer neuen Dichtung versehen, dies gilt auch für die Reduzierstücke.

SCHRITT 10. DICHTIGKEITSPRÜFUNG NACH DER MONTAGE 

Der montierte Heizkörper wird einer Dichtheitsprüfung unterzogen. Hierzu wird der Heizkörper auf einen speziellen Ständer gestellt, wo nach dem Einschrauben der Stopfen Wasser in sein Inneres eingeleitet wird. Nach dem Füllen wird der Flüssigkeitsdruck zweimal erhöht, nacheinander auf 5 bar und auf 13 bar. Jede Druckbeaufschlagung des Heizkörpers wird mit einer gründlichen Sichtprüfung abgeschlossen, um eventuelle Leckagen zu erkennen. Ein Mitarbeiter prüft mit einem Papiertuch die Oberfläche jeder Rippe und jeder Verbindung. Die Bereiche mit möglichen Leckagen werden markiert und der Heizkörper wird zurück zur Montagestation gebracht, wo die notwendigen Korrekturen vorgenommen werden.   

SCHRITT 11. VERPACKEN UND VERSAND 

Die fertigen Heizkörper werden vom Verpackungsteam professionell für den Transport vorbereitet. Der Transport erfolgt auf einer Palette, die sichere Bedingungen für den Transport des Heizkörpers gewährleistet. Nach der Restaurierung ist der Heizkörper bereit für den Anschluss an die Zentralheizung, oder er kann mit Öl gefüllt und mit einer elektrischen Heizpatrone betrieben werden. Wir können unsere Kunden bei der Auswahl des Zubehörs beraten.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen und erstellen ein individuelles Angebot für Sie. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf. 

KLICKEN SIE HIER, UM ZUM KONTAKTFORMULAR ZU GELANGEN